B2B Technologies Chemnitz – kein schwarzes Schaf bei Zahlungsforderungen

Es gibt nicht nur schwarze Schafe im Internet, die Ihre Kunden mit versteckten Klauseln über eine Zahlungspflicht übers Ohr hauen wollen. B2B Technologies Chemnitz weist ausdrücklich auf Unkosten beim Vertragsabschluss hin. Ein Urteil vom November 2013 stellt klar, dass ein rechtsgültig Vertrag geschlossen wird und die Rechnung der B2B Technologoies Chemnitz GmbH zu begleichen sind.

vertragsabschluss

Handelsplattform für B2B

Es gibt bereits mehrere Verhandlungen mit positivem Ausgang für die B2B Technologies Chemnitz GmbH – B2B-Handelsportal für Gewerbekunden und Behörden. Das Unternehmen ermöglicht den Mitgliedern, beliebig viele Produktangebote und Produktgesuche in das Portal Melango einzustellen und entsprechende Käufe und Verkäufe zu tätigen. Dafür wird natürlich eine monatliche Pauschale fällig.
Vorteile sind die besonders günstigen Einkaufspreise. Auch große Liefermengen, Auslaufartikel und spezielle Boni sind Merkmale des Handels dieser Portale, was sich letztlich in den Preisen für die Endverbraucher bemerkbar macht.

Portal ausschließlich für Gewerbetreibende

Dieser Service steht ausschließlich Gewerbetreibenden zur Verfügung, was bei der Anmeldung auch mit mehreren Kontroll- und Bestätigungsfeldern zugesichert werden muss. Nichtsdestotrotz versuchen immer wieder Privatpersonen an die meist preiswerteren Produkte auf dem Portal Zugriff zu erhalten und melden sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen an.
Werden solche Kunden entdeckt werden Sie natürlich sofort aus der Community ausgeschlossen. Was viele vergessen ist, dass die Zahlungsverpflichtung weiterhin besteht. Zahlreichen Verfahren in ganz Deutschland bestätigten bereits, dass mit jeder Anmeldung ein rechtsgültiger Vertrag geschlossen wird, der auch eine Zahlungspflicht nach sich zieht. Privatkunden berufen sich dann dann häufig auf das Widerrufsrecht, das allerdings in diesem Fall nicht in Betracht kommt. Immerhin sieht B2B Technologies Chemnitz von einer Strafanzeige wegen Betruges ab.

Zahlungspflicht besteht

Mit dem Klick auf den “Anmelde”-Button des Online-Unternehmens geht der Kunde einen rechtsgültigen Vertrag ein. Die Rechnungen, die in diesem Zusammenhang von der B2B Technologies Chemnitz GmbH gestellt werden, müssen laut dem Amtsgericht Charlottenburg mit seinem Urteilsspruch vom 14. November 2013 beglichen werden. Besagter Button und der gesetzte Haken zur Akzeptanz der AGB sind gesetzeskonform. Die vom Kläger angeprangerten Mängel, dass die Zahlungsverpflichtung angeblich nicht klar genug ausgewiesen worden wäre, wurden vom Gericht nicht anerkannt.

wagg66 by Freeimages.com
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...
Kommentar verfassen

2 Kommentare
  • von Patrick Ruppelt (pr itk solutions GmbH) am

    Es scheint mir, Herr David Jähn unternimmt derzeit immense Anstrengungen, seine vielfach gerichtlich verurteilte Abzocker-Firma auf Teufel komm raus mit gefälschten Testberichten und bezahlten SEO Artikeln in besseres Licht zu rücken. Witzigerweise steht in allen Artikeln derselbe, vorgefertigte Text wie in Ihrem eigenen Blog.

    Die von Ihnen hochgelobte Firma ist in jüngster Zeit über 50 Mal in Deutschland verurteilt worden, zählt wohl über 10.000 Geschädigte in den letzten Jahren, hat 3x die Negativauszeichnung von OpSec (was Ihnen als SEO’ler ein Begriff sein wird) erhalten und antwortet in Hunderten von Fällen nicht auf Schreiben ihrer Kunden.

    Statt dessen bezahlt der Geschäftsführer persönlich Webreputationsdienste dafür, Menschen wie mich, die darüber öffentlich, sachlich und fachgerecht berichten, sämtliche negativen Inhalte entfernen zu lassen. Ohne Erfolg, aber alleine der Versuch ist schon lächerlich. (lesen Sie hierzu einmal http://www.digitised.org/2013/12/15/die-melango-abzocke-im-netz-geht-mit-b2b-technologies-chemnitz-gmbh-weiter/ ).

    Da Ihnen möglicherweise nicht bewusst ist, dass Sie hier auf eine hinreichend bekannte Abzockerfirma hereingefallen sind bitte ich Sie, Ihren Artikel zu überprüfen und freue mich über eine kurze Rückmeldung.

    Patrick Ruppelt

    Antworten

  • von Manfred Weiß am

    Leider wird immer von vielen geschrieben es wird überlesen.
    Und geben damit gleich offen zu sich dieser Schandtat zu widmen um Unternehmen wie der B2B Technologies aus Chemnitz offensichtlich zu schaden.
    Es ist richtig schade was manche Menschen zu so etwas treibt.
    Doch diese Leute kriegen auch noch ihre eigenen Verfahren und werden sehen das es nicht geht was diese dort veranstalten!

    Antworten

Ähnliche Artikel