Flyerverteiler für Werbeaktion gesucht? – Das macht ihn aus

Unkompliziert Flyer-Verteiler zu finden, funktioniert jetzt ganz einfach und günstig. Dein Flyer-Verteiler vermittelt ab nur 10 € pro Stunde (zzgl. Vermittlungsgebühr) zuverlässige Flyer-Verteiler, die Ihre Werbebotschaften in Briefkästen austragen oder Ihre Flyer in Ihrer Wunschregion verteilen.

flyerverteiler

Braucht man überhaupt Flyer-Verteiler?

Jeder Selbständige, Existenzgründer, Verein oder Verband kennt Flyer bzw. Handzettel als klassische Werbemaßnahme. Flyer sind günstig erstellt, schnell gedruckt und mithilfe von zuverlässigen und fleißigen Flyerverteilern auch schnell an die Leute gebracht. Manch einer verteilt seine Flyer selbst oder holt sich Unterstützung durch Jobber, die das Verteilen der Flyer übernehmen. So ist es in Kombination mit allen modernen Online-Marketing-Maßnahmen nach wie vor zu manchen Anlässen eine gute Möglichkeit Werbung zu betreiben. Gerade für regional tätige Unternehmen lohnt es sich, Flyer als Werbemethode nicht außer Acht zu lassen.

Wer ist ein guter Flyerverteiler?

Flyerverteiler ist ein gefragter Nebenjob bei Schülern, Studenten, Rentnern und anderen, die sich etwas Geld dazuverdienen möchten. In der Regel sollte ein Flyerverteiler gern an der frischen Luft arbeiten und auch den Kontakt mit Menschen nicht scheuen sowie auch geografische Kenntnisse in der Region besitzen, um ideale Routen für die Flyerverteilung planen zu können. Außerdem sollte er fleissig sein und die Flyer zügig verteilen können. Zuverlässigkeit ist allerdings das wichtigste Kriterium eines Flyerverteilers. Es bringt keinem Auftraggeber etwas, wenn seine Flyer einfach in einer Mülltonne entsorgt werden und so das Zielpublikum gar nicht errreichen. Bei der Auswahl der Flyerverteiler muss man daher etwas Menschenkenntnis besitzen – eine Kontrolle mit Testhaushalten, die den Flyerempfang kontrollieren, ist aber ratsam. Um Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden, muss der Verteiler auch immer die „Bitte keine Werbung“ – Schilder beachten und nicht um jeden Preis seine Flyer an den Mann bringen wollen. Gute Flyerverteiler kann man per Stellenanzeigen finden oder auch professionelle Vermittlungsagenturen, wie Dein Flyer-Verteiler nutzen.

Wo verteilt man am besten seine Werbeflyer und Prospekte?

Zum einen kann man seine Werbesachen direkt an die Haushalte verteilen lassen. Das heißt, der Verteiler wirft die Flyer direkt in die Briefkästen der verschiedenen Haushalte. Je nach Bevölkerungsdichte sind so eine hohe Zahl an Empfängern in relativ kurzer Zeit zu erreichen. Gern werden die Flyer nur in den Schlitz gesteckt, um direkt die Aufmerksamkeit der Person zu gewinnen, die die Post holt.
Eine weitere Möglichkeit Flyer zu verteilen, wäre die Verteilung Hand-to-Hand an Menschen, die sich in Fussgängerzonen, auf Veranstaltungen oder in Shopping-Centern aufhalten. Durch die direkte Ansprache durch den Flyerverteiler wird die Aufmerksamkeit direkt auf den Flyer gezogen und die Beachtung der Werbeinhalte ist enorm höher. Befindet sich dann das beworbene Geschäft in der Nähe, erfolgt möglicherweise direkt ein Besuch. So bringt die direkte Flyerverteilung durchaus Vorteile. Hierbei ist es wichtig, sich zu informieren, ob das Verteilen an dem gewünschten Ort möglich ist, bzw. sich eine Erlaubnis einzuholen.

Wer braucht Flyer-Verteiler?

Die Werbung mit Flyern lohnt sich besonders bei einer Neueröffnung eines regionalen Geschäfts oder gastronomischen Einrichtung. Durch die verteilten Flyer sind die Leser in jedem Fall informiert, dass es Sie ab sofort in der Nähe gibt. Auch wenn der Besuch nicht direkt erfolgt, werden Sie im Unterbewusstsein bemerkt und später durch weitere Berührungspunkte wiedererkannt. Eventuell ist aber auch das Bedürfnis nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung gerade aktuell oder die Neugier bringt Ihnen Besucher.
Auch Veranstaltungen können beworben werden, damit mehr Besucher vorbeikommen und der Umsatz steigt.
In Verbindung mit Gutscheinen und Sonderangeboten sind Flyer besonders geeignet – auch wenn Sie einem Online-Shop betreiben. Sind diese dann noch zeitlich begrenzt, ist die Effektivität der Flyer-Verteilung sogar messbar.
Die Einsatzmöglichkeiten für Flyerwerbung sind enorm. Viele Gelegenheiten bieten sich an um beworben zu werden. Da jeder Selbständige natürlich seine kostbare Zeit sinnvoll nutzen möchte, ist es ratsam, Aufgaben wie das Verteilen der Werbung von zuverlässigen fleissigen Flyerverteilern übernehmen zu lassen.

Was verdient ein Flyerverteiler?

Flyerverteiler kann man auf zwei Arten bezahlen. Zum einen per Stückzahl, wobei es hier auf die Bevölkerungsdichte der Region ankommt. In dicht besiedelten Gebieten sind mehr Flyer pro Zeiteinheit verteilt als z.B. in Gebieten mit vielen Einfamilienhäusern. Die Preise variieren hier und gehen bis etwa 5 Cent pro Stück. In der Regel schafft ein guter Flyer-Verteiler ewa bis 400 Flyer pro Stunde. Hier läuft man natürlich Gefahr, dass z.B. mehrere Flyer in einen Briefkasten geworfen werden oder ein Teil auch entsorgt wird. Auf für die Direktverteilung ist diese Methode weniger geeignet.
Die andere Möglichkeit ist die Bezahlung nach Arbeitsaufwand. Auch hier sollte man nicht zu knauserig sein, um die Motivation der Flyerverteiler zu fördern. Bewährt hat sich ein Stundenlohn etwas über dem Mindestlohn. Bei Dein Flyer-Verteiler können sie Flyer-Verteiler ab 10 EUR pro Stunde bequem für Ihre Region buchen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ähnliche Artikel