Potential beim Automobile Marketing

Die großen Autohersteller sind bekannt für Ihre groß angelegten Marketingkampagnen und emotionalen TV-Spots. Alle Kanäle ob Offline oder Online werden intensiv und channelübergreifend genutzt, um die Bekanntheit der Marke zu steigern und die Absatzzahlen zu erhöhen. Doch hin und wieder wird Potential, wie im Bsp. von Volkswagen, verschenkt.

automobil-marketing

Während Printwerbung, TV und Hörfunk seit Jahren von den Autoherstellern erfolgreich genutzt wurden, um potentielle Kunden zu erreichen, stieg in der Vergangenheit auch die Verbreitung in sozialen Netzwerken. Gerade die großen Automarken, wie Audi, BMW und VW sind darin stark vertreten und bauen eine Vielzahl an Kontakten und Fans auf. Heute gilt es, Kampagnen mit den verschiedenen Marketing-Bereichen wie Offline, PR, SEO, SEA usw. abzustimmen und alle Verantwortlichen müssen einem Strang ziehen.

Mit dem Bereich Marketing und Social Media beschäftigt z.B. die Research Newmedia GmbH und veröffentlicht aktuelle Studienergebnisse.

VW und der Mini Darth Vader

So ist z.B. auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von zentraler Bedeutung, denn sie ist ein wandelnder Prozess. Fast jeder kennt noch den TV-Werbespot von Volkswagen mit dem Mini Darth Vader – ein verkleideter Junge, der versucht mithilfe der “Macht” Gegenstände zu bewegen. Doch nur die Blinker des VW gehorchen den Jedi-Kräften. Der Spot hatte sein Debüt in den USA beim Super Bowl 2011 – er schlug ein wie eine Bombe. Millionen Aufrufe auf YouTube wurden verzeichnet und er ist er einer der erfolgreichsten Spots überhaupt. In den sozialen Medien wurde der Werbefilm zig Male geshared, geliked und kommentiert.

Nach Ausstrahlung googelten viele Menschen nach dem Begriff “mini darth vader”, um mehr über die Hintergründe zu erfahren. Es wurde also auch online danach gesucht. In Google erscheint auf Position eins direkt der Spot auf YouTube auf, Volkswagen als Marke selbst erscheint aber nicht auf der ersten Suchergebnisseite. Stattdessen Wikipedia, Videos und LEGO auf Amazon.

Da hätte VW die Geschichte des kleinen Darth Vader online erzählen können, auch wenn der Online-Absatz der Autos nicht vordergründiges Ziel ist. Die Marke hätte gestärkt werden können. Bei der Suchanfrage in SERPs aufzutauchen, hätte Vorteile bringen können. An den kleinen Darth Vader hätte man sich auch nach langer Zeit noch erinnert, welche Marke dahinter steht wohl nicht.

Bleistiftzeichnung Auto by Freepik.com Free License
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ähnliche Artikel