Redaktionelle Veröffentlichungen durch den Pressedienst

You never get a second chance, to make a first impression. Das Richtige richtig tun. Diese Leistung erfüllt eine professionelle Pressedienst-Agentur mit der Veröffentlichung von redaktionellen Beiträgen. Sie unterstützen Unternehmen in ihrem Tagesgeschäft und bringen deren Nachrichten und Botschaften zum richtigen Zeitpunkt, in den richtigen Medien zielgruppengerecht an den Mann, oder die Frau.

presseverteiler-fullservice

„Wer kennt sie nicht die nette Nachbarsfrau von nebenan
die morgens hinterm Fenster steht und sagt:
Na sieh mal an!
Die spätestens um 11 Uhr weiß,
was wir zu Mittag haben,
und ganz genau erzählen kann,
wie oft der Meier kann.“
[aus dem Original ‚Lück wie du und ich‘, Bläck Fööss, 1975]

Das ist die einfachste Möglichkeit die Begriffe Pressedienst und Presseverteiler zu beschreiben. Da wird also, ganz stereotyp, die Hausfrau von nebenan zitiert, die auf ihre ganz eigene charmante Weise, die Welt um sich herum mit den neusten Nachrichten versorgt. Von Streuverlusten hat sie noch nie etwas gehört und so beschallt sie das ganze Viertel. Doch ganz so einfach ist es dann nicht. Intelligent kommunizieren und diese Information richtig transportieren, wie das geht, das kommt jetzt. Es geht spannend und unterhaltsam weiter …

Watzlawick spricht und die Nachricht geht auf Reisen

Der Sender verfasst eine Nachricht. Diese enthält mehrere Botschaften. Nach dem Kommunikationquadrat von Watzlawick sind es vier: die Sachbotschaft, die Selbstkundgabe, die Beziehungs- und Apellbotschaft. Zum besseren Verständnis hier die passenden Fragen aus der Perspektive des Empfängers:
1. Worüber spricht der Sender?
2. Was offenbart der Sender über sich?
3. Wie steht der Sender zum Empfänger?
4. Was will der Sender von mir?
Ist ein informativer ansprechender Artikel erstellt, kann es weiter gehen …

Die Sache mit dem Sender ist recht einfach. Die steht, er ist einzigartig. Das mit dem Empfänger ist etwas komplizierter, genau gesagt gibt es eine ganze Empfängerkette und mittendrin, gleich nach dem Sender hat sich der Dienstleister für den Pressedienst positioniert.

Die logische Konsequenz zu diesem klassischen Mittler ist eine Presseverteiler-Agentur, die alle Leistungen eines klassischen Pressedienstes für ihre Auftraggeber umsetzt. Doch der Titel lässt noch mehr vermuten: Die Paradedisziplin eines solche Dienstleisters ist es, seine Unterstützung langfristig zu orientieren. Somit liegt ganz klar der Fokus auf der Beratung, Planung und Gestaltung ganzer Kommunikationsprozesse, also der Summe einzelner Kommunikationsanliegen an irgendwelche Zielgruppen. Durch diese strategische Betrachtungs- und Handlungsweise kann eine solche Agentur, die zudem als Neutral, also mit dem Blick eines Außenstehenden auftritt, zu einem eminent wichtigen Partner für einen Auftraggeber werden …

Der Pressedienst und sein mächtigstes Werkzeug, der Presseverteiler

Genau genommen hat eine Presseverteiler-Agentur mit dem Pressedienst einen ganzen Werkzeugkasten, um methodisch und spezifisch vorzugehen, sowie starke Kooperationspartner, wie beispielsweise PR-Berater, Marketing-Spezialisten, Lektoren uvm. Der Presseverteiler und damit die Auswahl der Empfänger sind von enormer Bedeutung – denn er entscheidet maßgebend über Sieg oder Fall. Die erste Hürde, die es zu erklimmen gilt, ist der Journalist des jeweiligen favorisierten Medienkanals. Ihm muss der Artikel gefallen, sonst erreicht er nie seine gewünschte Zielgruppe. Dies zu bewerkstelligen ist die Kür und die sinnvolle Notwendigkeit für eine Presseverteiler-Agentur mit dem Schwerpunkt Pressedienst – der professionellere Weg als einen Presseverteiler selbst aufzubauen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ähnliche Artikel