Tipps für die Büroorganisation im Home-Office

Für viele Selbständige ist das Arbeiten von Zuhause ein lang gehegter Traum. Viele träumen davon, so Ihre Work-Life-Balance verbessern zu können. Es ist allerdings sehr wichtig, die Home-Office-Zeit so effektiv wie möglich zu gestalten. Zuerst einmal kommt es darauf an, ein gutes Zeitmanagement aufzubauen.

bewerberauswahl

Zählen Sie eher zu den Früh- oder Spätaufstehern? Die einen erledigen Ihre Arbeit so früh wie möglich, die anderen arbeiten lieber bis in den späten Abend hinein. Da Sie keinen Arbeitsweg haben, können Sie ganz nach Belieben über Ihre Zeit verfügen. Definierte Ziele sind allerdings unabdingbar, ansonsten haben Sie nämlich nichts, worauf Sie hinarbeiten können. Eine Möglichkeit wäre auch, sich den Tag in Blöcke einzuteilen, also zum Beispiel eine Stunde lang Mails beantworten, 2 Stunden am neuen Projekt weiterarbeiten usw.

Angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen

Die Arbeitsumgebung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle für ein effektives Arbeiten im eigenen Heim. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Sie eine funktionierende Technik Zuhause haben. Dazu zählen Dinge wie ein intakter Computer, eine angemessen Bildschirmgröße, gute Büromöbel gehören ebenso zu den Essentials. Ihre Dokumente sollten ebenfalls gut sortiert sein, dabei helfen beispielsweise Ablagesysteme. Wenn Sie Hilfe bei der Analyse Ihrer Dokumente benötigen, ist hier ein seriöser Anbieter für die Dokumentenanalyse.

Trennung von Freizeit und Beruf

Bei all der Arbeit sollten Sie allerdings auch unbedingt darauf achten, dass Sie Beruf und Freizeit trennen. Gerade im Home-Office ist dies manchmal gar nicht so leicht zu realisieren, da man dort wohnt, wo man auch arbeitet. Versuchen Sie unbedingt zu vermeiden, sich zu oft durch Facebook, den Fernseher oder den anstehenden Haushalt von der Arbeit abhalten zu lassen. Bleiben Sie nicht morgens im Pyjama sondern ziehen Sie sich ein bequemes Bürooutfit an. Achten Sie auch darauf, regelmäßige Pausen einzulegen und gehen Sie auch mal unter Leute, so könnten Sie sich zum Beispiel zum Mittagessen verabreden. Durch regelmäßige Streck- und Dehnübungen können Sie auch etwas für Ihre Konzentration tun und gleichzeitig Ihrem Rücken etwas Gutes tun.

Wie Sie sehen, hat die Arbeit von Zuhause aus nicht immer nur Vorteile, gerade wenn man Selbständig ist und einem niemand sagt, was man bis wann zu tun hat, kann man schnell den roten Faden und den Blick fürs Wesentliche verlieren. Organisation ist hier das A&O. To-Do-Listen oder Arbeitspläne schreiben sind sehr sinnvoll. Mit viel Disziplin und Durchhaltevermögen steht Ihrem Traum vom selbständigen Arbeiten im Home-Office allerdings nichts mehr im Wege. Und vergessen Sie nicht, auch mal Abstand von der Arbeit zu nehmen und die Tür vom Büro zuzumachen, um Ihre Freizeit zu genießen, denn mit ein bisschen Abstand kommen einem manchmal die besten Ideen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ähnliche Artikel